Ev. Dekanat an der Dill

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Mit unserem Newsletter (Anmeldung unten rechts) informieren wir Sie gerne aktuell.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchengemeinde Eibach

Ev. Gemeindebüro
Vorm Hübschbeul 2
35690 Dillenburg-Nanzenbach
Telefon 02771 / 33661
Fax 02771 / 330930
» Mail schreiben 

Vakanzvertretung

Pfarrer
Wolfgang vom Dahl

Brühlstraße 26
35684 Dillenburg
Telefon 02771 / 31 2 76
» Mail schreiben

Pfarrerin
Ulrike Schmidt
Telefon 02771 / 53 68
» Mail schreiben

» Christina Weber und Silke Reeh sind erreichbar dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr,
mittwochs von 9 bis 13 Uhr und freitags von 15 bis 17.30 Uhr.

Die Pfarrstelle ist seit dem Wechsel von Pfarrer Stefan Fetscher vakant.

Die Vakanzvertretung haben Pfarrer Wolfgang vom Dahl aus der Kirchengemeinde Frohnhausen und als Vakanzvertretung für Amtshandlungen (Taufen, Beerdigungen und Trauungen) Pfarrerin Ulrike Schmidt aus Dillenburg übernommen.


Willkommen in der Kirchengemeinde Eibach! Die Menschen hier wurden 1533 erstmals evangelisch, als der Landesherr Graf Wilhelm, der Reiche von Nassau-Dillenburg, zum lutherischen Glaubensbekenntnis übertrat.

1584 wechselten unter Graf Johann, dem Älteren, die Untertanen zum reformierten Bekenntnis (“Heidelberger Katechismus”). Seit dem Zusammenschluss der Lutheraner und Reformierten im Jahre 1817 ist auch die Eibacher Kirchengemeinde eine unierte Gemeinde.

Ursprünglich gab es in der Region mit Haiger und Herborn nur zwei Kirchspiele. Eibach gehörte zunächst zu Herborn, löste sich im 13. Jahrhundert und wurde eigenständig. 1531 wurde die Pfarrei aufgehoben und mit der Kirchengemeinde Dillenburg vereinigt.

Seit 1967 ist die Gemeinde selbständig und pfarramtlich mit der Kirchengemeinde Nanzenbach verbunden.

Ab dem 1.1.2020 ist die Kirchengemeinde Eibach mit der Kirchengemeinde Oberscheld pfarramtlich verbunden.


Kontakte und Adressen

Ev. Gemeindebüro
Vorm Hübschbeul 2
35690 Dillenburg-Nanzenbach
Telefon 02771 / 33661
Fax 02771 / 330930
» Mail schreiben 

» Christina Weber und Silke Reeh sind dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr, mittwochs
von 9 bis 13 Uhr und freitags von 15 bis 17.30 Uhr erreichbar.

Küster
Petra und Andreas Seibert
Bergstraße 55, Eibach
Telefon 0 27 71 / 25 8 11
» Mail schreiben

Downloads
Gemeindebrief und die Predigt-MP3
» hier

Frauenkreis
Ursula Kämpfer
Telefon 0 27 71 / 76 53

Vakanzvertretung:
Pfarrer Wolfgang vom Dahl
Brühlstraße 26
35684 Dillenburg
Telefon: 0 27 71 / 312 76
» Mail schreiben
» Internet

Vertretung für Amtshandlungen (Beerdigungen, Trauungen etc):
Pfarrerin Ulrike Schmidt
Johannstraße 2
35683 Dillenburg
Telefon (0 27 71) 53 68
» Mail schreiben

 

Mutter-Kind-Kreis
Anja Böttge
Telefon 0 27 71 / 800 157

Gottesdienst-Mitschnitt
Ev. Gemeindebüro
Telefon 0 27 71 / 33 6 61

Besuchsdienst
Iris Scheiter
Telefon 0 27 71 / 26 18 63

Diakonie-Pflegestation Dillenburg
Telefon 0 27 71 / 55 51


Weit über 530 Jahre blickt die von mächtigen Kastanien und Linden umsäumte Eibacher Kirche auf das Dorf herab. 1783 wurde die Kirche erneuert und teilweise umgebaut. Umfassende Renovierungen erfolgten 1830 und um 1972. Die sehenswerte Kanzel, die aus der Renaissance stammt, erstrahlt seitdem ebenso wie die Empore aus der Barockzeit und eine Säule wieder in den Originalfarben.

» Die Adresse für Ihren Routenplaner:
Evangelische Kirche Eibach,
Friedhofsweg, 35689 Dillenburg.


Unsere Angebote

Gottesdienst sonntags 10.45 Uhr in der Kirche, parallel mit Kleinkinderbetreuung und Sonntags-Schule im CVJM-Heim.

» CVJM-Heim, Weihergarten / Bergstraße

Sonntags: CheckPoint 19.30 Uhr;
Montags:
Posaunenchor 19.30 Uhr;
Dienstags:
Frauenkreis 17 Uhr; Band-Probe "for tomorrow" 19 Uhr;
Mittwochs:
Mädchen-Jungschar 16.30 Uhr; Mädchenkreis 19.30 Uhr (14-tägig); Treffpunkt Bibel (Gebetsstunde) 20 Uhr;
Donnerstags:
Tischtennis 18 Uhr;
Freitags:
 Mutter-Kind-Kreis 16 Uhr (1. im Monat); Jungen-Jungschar 16.30 Uhr.

» Informationen zu den Sportgruppen bei Herbert Klein, Mobil: 0160 / 6585694

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top