Ev. Dekanat an der Dill

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Mit unserem Newsletter (Anmeldung unten rechts) informieren wir Sie gerne aktuell.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchengemeinde Frohnhausen

Gemeindebüro
Brühlstraße 26
35684 Dillenburg-Frohnhausen
Telefon 02771 / 330534
Fax 02771 / 35625
» Mail schreiben 

Pfarrer
Wolfgang vom Dahl

Brühlstraße 26
35684 Dillenburg
02771 / 31 2 76
» Mail schreiben
» Internet

» Frau Schnautz ist im Gemeindebüro erreichbar dienstags und mittwochs von 8.45 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

 

 

"Wir im Dillenburger Stadtteil Frohnhausen feiern fröhliche Gottesdienste und bemühen uns um ein breitgefächertes Gemeindeangebot, das jedem etwas bietet".
Pfarrer Wolfgang vom Dahl


Willkommen in der Kirchengemeinde Frohnhausen! Kirchlich gesehen ist  Frohnhausen ein Ableger von Haiger, gegründet gegen Ende des 14. Jahrhunderts. Der Ort hatte aber schon um 1450 eine eigene Pfarrei. Nach der Reformation wurde die Gemeinde eigenständig und ihr wurde Wissenbach (bis 1954) als Filialgemeinde zugeordnet. 1818 kamen noch die Orte Manderbach (bis 1967) und Nanzenbach (bis 1954) hinzu.

Ein Feuer hatte am 26. Juli 1778 das ganze Dorf samt Pfarrhaus und Kirche in Schutt und Asche gelegt. Nur wenige Gebäude waren verschont geblieben. Mit dem Wiederaufbau des Ortes wurden die Häuser an außergewöhnlich breiten Straßen wie Perlenschnüre aneinander gereiht. Wer nach Frohnhausen kommt, kann noch heute unschwer die Konsequenz aus der Brandkatastrophe erkennen.

1779 standen bereits wieder die ersten Gebäude. Die evangelische Kirche in Frohnhausen wurde an gleicher Stelle nur größer und höher gebaut als die abgebrannte Kirche. Teile des Mauerwerks deuten darauf hin, dass die Kirche in früheren Jahren auch als Wehrturm genutzt wurde.

Aus den Überresten der alten Kirchenglocken wurde im Oktober 1779 in Hungen drei neue Glocken mit entsprechender Inschrift gegossen und am 14. August 1782 “in dem Thurm an ihrem alten Orth” (Heimberger Solz) aufgehängt. Sie haben den Zweiten Weltkrieg überlebt und rufen noch heute zum Gottesdienst im Ort.


Kontakte und Adressen

Gemeindebüro
Brühlstraße 26
Dillenburg-Frohnhausen
Telefon 02771 / 330534
Fax 02771 / 35625
» Mail schreiben 
» Internet

 » Frau Schnautz steht Ihnen dienstags und mittwochs von 8.45 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr gerne zur Verfügung.

» Lageplan

aller Einrichtungen in
Dillenburg-Frohnhausen
» hier

Ev. Kindertagesstätten:

» Ev. Familienzentrum
Matthias Jung
Am Scheidweg 49
Telefon 02771 / 26381-18

» Flohkiste
Oranienstraße
Sebastian Kunz
Telefon 02771 / 32823


Haus der Begnung
Brühlstraße 27

Hausmeisterin
Frau Waldschmidt
Tel. 02771 / 812437

Eichenkreuzheim (CVJM-Haus)
Raiffeisenstraße


Unsere Angebote

Gottesdienst sonntags 10.00 Uhr, parallel mit Kids-Treff ab 9.45 Uhr im Familienzentrum.

» CVJM-Haus, Raiffeisenstraße:
Sonntags: Gemeinschaftsstunde 14.30 Uhr; Montags: Jungen-Jungschar 18 Uhr; Mädchen-Kreis 19.45 Uhr;  Posaunenchor 20 Uhr;  Dienstags: Mädchen-Jungschar 18 Uhr; Gemischter Chor 20 Uhr; Mittwochs: Frauen-Missions-Gebetskreis 16 Uhr (1. Mi) Frauen-Bibeltreff 9.30 Uhr (2. Mi);  Donnerstags: Jugendkreis 19.30 Uhr; Freitags: Jungenschaft 17 Uhr; Männerstammtisch 19.30 Uhr (1 x Monat).

» Haus der Begnung, Brühlstraße:

Sonntags: Kirchencafé 11 Uhr; Montags: Frauenkreis 19 Uhr; Donnerstags: Seniorenkreis 15 Uhr (14-tägig), Bibelkreis 20 Uhr.

» Das Haus kann auch für private Feiern bis 40 Personen gemietet werden. Kontakt-Telefon: 02771 / 812437.

 

Weitere Links:
» Kirchengemeinde
» CVJM Frohnhausen

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top